Mexiko

Haciendas auf der Halbinsel Yucatan

Neben dem Yucatan erstellen wir Ihnen auch gerne Agrarreisen in anderen Regionen Mexikos, z.B. in die Anbaugebiete von Kaffee oder Agaven (Tequila). Kombinationen mit Mexico Stadt sind ebenfalls möglich.

mehr »1.Tag: Anreise

Flug von Deutschland nach Cancun. Dort Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Übernachtung in Chichen Itza.

mehr »2.Tag: Chichen Itza

Chichen Itza ist die berühmtest der mexikanischen Maya-Städte. Sie unternehmen einen Rundgang voller Höhepunkte: Pyramide, "Schloss", Ballspielfeld, Observatorium, Platz der 1000 Säulen, Jaguartempel, Heiliger Brunnen. Weiter geht es nach Izamal, die "Stadt der drei Kulturen". Hier besuchen Sie eine Imkerei. Mérida ist der Inbegriff einer schönen Kolonialstadt, hat aber auch sehr schöne Gebäude aus dem 19. Jahrhundert und ist auch als die "weiße Stadt" bekannt.
Stadtrundfahrt. Übernachtung in Merida.

mehr »3.Tag: Hacienda Santa Rosa

Die Hacienda Santa Rosa ist ein Landgut mit Landhotel außerhalb von Mérida. Sie besuchen den botanischen Garten und können die handwerklichen Fähigkeiten der einhemischen Frauen bewundern. Mittagessen Rückkehr nach Mérida und Übernachtung

mehr »4.Tag: Mérida - Ticul - Oxcutzcab - Tekax - Peto - Uxmal

Im Süden des Yucatan liegen die Orte Ticul, Oxcutzcab, Tekax und Peto. Hier werden verschiedene Sorten Zitrusfrüchte angebaut. An der Wegstrecke haben Sie auch Gelegenheit, ein schönes Kloster aus dem 16. Jahrhundert zu besichtigen. Unterwegs Stopp bei einhemischen Märkten. Ticul ist die "Perle des Südens" mit einem bunten Völkergemisch und einem bunten Markt, auf dem die vor Ort hergestellten Schuhe und Keramikwaren zum Verkauf kommen. Sie sehen außerdem die Kathedralen, schmucke Gebäude aus der Kolonialzeit und strohgedeckte Maya-Käuser. Weiterfahrt nach Uxmal, dort am Abend Ton- und Lichtschau in der Ausgrabungsstätte. Übernachtung in Uxmal

mehr »5.Tag Uxmal - Kabah - Sayil - Mérida

Uxmal ist mit der Stadt Kabah über eine alte, 20km lange "Sacbe", eine Maya-Straße verbunden. Sie sehen den "Palast der Gesichtsskulpturen", der einst mit 300 aus Stein gehauenen Gesichtern des Regengottes Chaac verziert wurde. Mittagessen in der Hacienda Ochil. Rückkehr nach Mérida und Übernachtung

mehr »6.Tag: Sisal-Produktion in Sotuta de Peon

Sisal ist eines der landwirtschaftlichen Hauptprodukte der Halbinsel Yucatan. So darf eine Sisalfarm auf Ihrem Programm nicht fehlen. Nach einem Begrüßungsgetränk werden Sie durch die Hacienda Sotuta de Peon geführt und lernen alle Produktionsschritte dieser widerstandsfähigen Faser kennen. In der Nähe können Sie auch ein traditionelles Maya-Haus sehen sowie eine "Cenote", eine Wasserhöhle an der Steilküste, in der man auch baden kann. Zum Schluss dürfen Sie noch das Herrenhaus besichtigen. Rückkehr nach Mérida und Übernachtung

mehr »7.Tag: Celestun

Tagesausflug in das Naturschutzgebiet Celestun. Sie werden hier u.a. die weltgrößten Flamingokolonien sehen. Rückkehr nach Mérida und Übernachtung

mehr »8.Tag Hacienda Vista Alegre - Dzilbichaltun - Progreso

Die Hacienda Cista Alegre ist noch ein relativ junger Betrieb, sie verdankt ihre Existenz des wachsenden Marktes für alkoholische Getränke und Mixgetränke aus Mexiko. Die Hacienda stellt u.a. den "Maya-Likör" Xtabentun her. Dzilbichaltun ist ein Zentrum der Maya-Kultur. Die 100 entdeckten alten Brunnen lassen auf eine ehemals sehr große Siedlung schließen. Im Park von Dzilbichaltun wurden mehrere Dutzend Arten an Pflanzen entdeckt, die schon zu alten Zeiten von den Mayas sowohl zur Ernhährung als auch zu meidzinischen Zwecken angebaut wurden. Stadtrundfahrt in Progreso.
Rückkehr nach Mérida und Übernachtung

mehr »9.Tag: Mérida - Ceonote Ik'kil - Balankanche - Valladolid

Fahrt nach Chichen Itza und zweiter Teil der dortigen Besichtigung. In der Nähe gibt es auch wieder eine "Cenote" (Meereshöhle), dort Badestop. Weitefahrt ins unterirdische Paradies (Höhle) von Balankanche zur Ton- und Lichtschau. Übernachtung in Valladolid

mehr »

10.Tag: Valladolid - Ek Balam - Cancun

"Ek Balam" bedeutet "schwarzer Jaguar" in der Maya-Sprache. Die monumentale Architektur der Stätte wird Sie mit Sicherheit beeindrucken. Weiterfahrt in den Raum Cancun und Hotelbezug.

mehr »11. Tag: Abreise oder Verlängerungsausaufenthalt

Heimflug von Cancun oder Verlängerungsaufenthalt in einem der herrlichen Strandhotels an der Riviera Maya.